Über mich 2019-06-25T13:36:19+00:00

thomas-krausÜber mich

Mein Motto: Ein erfülltes Leben führen

Mein Ziel ist es, die Menschen ein Stück weit auf ihrem Lebensweg zu begleiten und sie zu unterstützen, die dabei auftretenden Schwierigkeiten zu meistern und ein erfülltes Leben zu führen.

Ich bin in München geboren und in Dachau aufgewachsen. Nach meinem Studium der Betriebswirtschaft war ich in einem großen Forschungsinstitut zuerst als Revisor und dann in der Organisation tätig. Schon zu dieser Zeit machte ich regelmäßig Selbsterfahrungsseminare (z.B. Konflikte erkennen und konstruktiv bewältigen, Reiki I und II, Energetic Structural Balancing usw.) und absolvierte verschiedene Therapien (z.B. in Kinsesiologie oder in Katathymen Bilder erleben).

Ein Schlüsselerlebnis ereignete sich während einer Ayurveda Kur in Sri Lanka im Jahr 2005. Dort bekam ich die Aufgabe meiner Freundin mit Hilfe einer geführten Meditation bezüglich eines ungelösten Vaterthemas zu helfen. Ich konnte das bewerkstelligen, indem ich mich von der Geistigen Welt führen ließ. Dies hinterließ einen tiefen Eindruck bei mir und war der Grundstein für meine spätere Tätigkeit. Inzwischen habe ich Erfahrungen in über 1.000 geführten Meditationen (Innere Bilder erleben, Aktive Imaginationen, Seelenbilder erleben etc.) gesammelt.

Seit 2007 bin ich als Gesundheitspraktiker (und seit 2017 als Heilpraktiker) tätig. Es folgten weitere Seminare (z.B. Rückführungsbegleiter nach J.E. Sigdell 2007, die Delphin-Transformationsmethode auf der Grundlage der CranioSacral-Therapie, Wasserstellen-, Schlafplatz-, und Hausuntersuchungen, Elektro-Smog-Meßtechnik, Hypnoseausbildung im Hypnosis Zentrum in München, Über Innere Grenzen, Männertrainings usw.). Darüber hinaus bin ich seit dem Jahr 2007 regelmäßig in diversen Aufstellungsgruppen tätig.

Im Jahr 2013 begann ich die Ausbildung zum Heilpraktiker im Zentrum für Naturheilkunde. Im November 2016 habe ich die Prüfung zum Heilpraktiker erfolgreich bestanden.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit stellt die Untersuchung des Bewegungsapparates dar. Ich war schon früh beeindruckt von Dieter Dorn und seiner Dorn – Methode, die ich noch bei ihm persönlich erlernen durfte. Ich kombiniere sie auch gerne mit der Breußmassage.

Des weiteren arbeite ich nach der Hock – Methode, der Faszialen Muskelarbeit und setze das Flex-Taping erfolgreich ein.

In den letzten Jahren hat sich die Neurofunktinelle Integration (= Weiterentwicklung von NIS) zu einem weiteren Schwerpunkt meiner Arbeit entwickelt. Mit dieser Methode können fast alle Funktionen des Körpers untersucht und unterstützt werden.

error: Content is protected !!